Die Hasenburg ist eines der ältesten Restaurants in Basel und besteht seit über 120 Jahren. Das Gebäude selbst wurde nach dem Erdbeben von 1356 wiederaufgebaut und ist somit fast 700 Jahre alt.

Vor mehr als 250 Jahren betrieb die Maria Magdalena Leopard eine «Kaffeewirtschaft» die Sie 1768 an Herr Emanuel Mieg veräusserte. Nach mehreren Handänderungen wurde die «Kaffeewirtschaft» ca. 1854 geschlossen.

Im Haus nebenan, Imbergässlein 2, befand sich seit 1850 eine «Pinten Wirtschaft» die 1893 aus baulichen Gründen geschlossen werden musste. Daraufhin wurde das bestehende Betriebspatent ins Nachbarhaus übertragen und die Hasenburg wurde geboren. Der erste Wirt war ein gewisser Louis Phillipp Schlienger-Berlinger. Die Hasenburg ist jetzt seit mehr als einem halben Jahrhundert im Besitz der Familie Rieder und ist noch ein «echter Familienbetrieb».

In unserer sehr kleinen Küche im 1. Stock bereiten wir typische Schweizer Küche und moderne saisonale Gerichte zu. Wir kochen frisch, unverfälscht und verzichten auf Fertigprodukte. Alle Saucen, geräucherter Lachs, Desserts, Glaces stellen wir selbst her.

Die Adresse in Basel

Kommen Sie bei uns vorbei und geniessen Sie die authentische und moderne Schweizer Küche mitten in der Basler Innenstadt.

Über uns

Täglich frische Produkte

Wir bereiten unsere Gerichte täglich frisch zu. Geniessen Sie Ihr Mittag- oder Abendessen bei uns in gemütlicher Atmosphäre.

Abend Speisekarte

Reservationen

Gerne nehmen wir Ihre Reservationen entgegen. Das Stübli im 1. Stock ist für Gruppen bis 32 Personen geeignet.

Kontakt